Ein sauberes

Investment




Aktuelle Kennzahlen


Handelsplatz für Aktien der Windkraft Simonsfeld AG

1. Registrierung

Aktien der Windkraft Simonsfeld AG sind vinkulierte Namensaktien. Um mit einem möglichen Handelspartner, im Folgenden als "Trader" bezeichnet, in Kontakt treten oder Angebote bzw. Nachfragen einstellen oder bestätigen zu können, erfolgt die Registrierung als Trader. Die Vollendung des 18. Lebensjahres ist für den Handel mit Aktien obligatorisch.

2. Registrierungsformular

Mit Klick auf "Registrieren" auf der Startseite gelangen Sie zum Registrierungsformular. Nachdem der Nutzer seine Daten eingegeben hat, muss er ein Registrierungsformular ausdrucken, in dem seine Angaben angeführt sind. Mit seiner Unterschrift auf dem Formular bestätigt er die Richtigkeit der Daten sowie sein Einverständnis mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Das unterfertigte Formular ist zusammen mit der Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises des Benutzers (oder des Zeichnungsberechtigten) an die Windkraft Simonsfeld AG zu übermitteln, welche die Daten überprüft.

3. Überprüfung und Freischaltung

Nach der Überprüfung – die in der Regel einen Werktag in Anspruch nimmt – erhält der Benutzer schriftlich an diejenige Adresse, die er als seinen Wohnsitz angegeben hat, seine Tradernummer und den Freischaltungscode, mit der er seinen Zugang zum Handelsplatz aktivieren kann.
Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Persönliche Daten werden zur Kontaktaufnahme bei der Bestätigung von Angeboten an die beiden beteiligten Trader übermittelt.

4. Änderung der Registrierungsdaten und Passwortverlust

Nach der Registrierung und Freischaltung können persönliche Daten vom Trader eingesehen, aber nur über schriftliche Eingabe an die WKS AG geändert werden, die diese Änderungen überprüft und durchführt. Bei Passwortverlust wird über Systemanfrage automatisiert ein neues zugeteilt. Das Passwort kann in weiterer Folge selbst über die Registrierungsmaske geändert werden.

5. Login

Der Login eines Traders im System erfolgt mittels der bei der Registrierung zugeteilten Tradernummer und dem selbstgewählten Passwort.

6. Kauf- und Verkaufanbote einstellen

Registrierte und eingeloggte Tradern können Anbote zum Kauf bzw. Verkauf von Aktien auf dem Handelsplatz platzieren.

7. Angebotsdauer

Anbote bzw. Nachfragen können für längstens 3 Wochen eingestellt werden, danach jederzeit um denselben Zeitraum verlängert werden.

8. Überprüfung

Ein Verkäufer wird vom Administrator mit der Gesamtzahl der von ihm gehaltenen Aktien freigeschalten und kann insgesamt nicht mehr Aktien anbieten als sich gemäß Aktienbuch in seinem Eigentum befinden. Nach der Übertragung der Aktien und der Eintragung im Aktienbuch wird die Gesamtzahl der verfügbaren Aktien angepasst.

Die Freischaltung gibt keine Informationen darüber, ob Verfügungseinschränkungen aus einem Rechtsverhältnis mit Dritten bestehen, beispielsweise Eigentumsvorbehalte durch Banken zur Besicherung von Krediten.

9. Kontaktaufnahme

Ein Trader kann jederzeit per "Privatnachricht" anonym Kontakt zu einem Anbieter aufnehmen und ein Gegenanbot in Anzahl und Preis legen oder eine Nachricht übermitteln.

10. Kauf- und Verkaufsanbote bestätigen

Unter „Verkaufangebote“ bzw. „Kaufangebote“ sind alle Kauf- bzw. Verkaufangebote mit der jeweiligen Trader-Nummer, Anzahl, Preis und Gültigkeit der Angebote aufgelistet. Mit Klick auf „Angebot bestätigen“ kann ein Angebot bestätigt werden. Falls eine Mindestmenge angegeben ist, kann selbst die gewünschte Aktienanzahl eingetragen werden. Käufer und Verkäufer erhalten nun eine Bestätigungsmail und die persönlichen Daten des jeweils anderen

Bei Bestätigung des Anbots ändert sich der Status auf „bestätigt“, bei Teilausführungen erscheint die eingetragene Menge als „bestätigt“ und beim ursprünglichen Anbot reduziert sich die Zahl der offenen Aktien. Per Mail erhalten beide Trader eine Verständigung und die persönlichen Daten des jeweils anderen Traders. Die beiden Trader folgen nun den empfohlenen Vorgaben zur Verkaufsabwicklung oder können Kontakt miteinander aufnehmen und sich über die Modalitäten der Verkaufsabwicklung bzw. der Zahlung verständigen.

Ein bindender Vertrag kommt erst mit dem handschriftlichen Unterzeichnen des Kaufvertrages zustande. Die Trader werden aber darauf hingewiesen, dass sie schon mit der elektronischen Bestätigung in eine vorvertragliche Beziehung eintreten und daher Schutz- und Sorgfaltspflichten gegenüber ihrem Verhandlungspartner haben. Auch elektronische Angebote oder Bestätigungen sind daher schon – zu einem verdünnten Grad – verbindlich. Die Trader verpflichten sich, nur solche elektronische Angebote oder Bestätigungen abzugeben, die sie auch einhalten wollen.

11. Informationspflicht des Verkäufers

Mit Abschluss des Kaufvertrages garantiert der Verkäufer dem Käufer, dass die vertragsgegenständlichen Aktien sein freies, unbeschränktes Eigentum sind und nicht mit irgendwelchen Lasten, wie insbesondere Pfandrechten, Fruchtgenussrechten, Nutzungsrechten oder ähnliche Rechten eines Dritten belastet sind. Bestehen derartige Verfügungseinschränkungen, die zu Verzögerungen bei der Eigentumsübertragung führen können, so ist der Käufer vor Vertragsunterzeichnung vom Verkäufer darüber zu informieren.

12. Verkaufsabwicklung

Käufer und Verkäufer sind als Vertragspartner für die Abwicklung des Kaufs/Verkaufs selbst verantwortlich. Nachdem beide Trader handelseins geworden sind, übermittelt der Verkäufer einen ausgefüllten, unterfertigten Kaufvertrag innerhalb von fünf Werktagen im Original an den Käufer. (Ein Muster des Kaufvertrages ist bereits im E-Mail an den Verkäufer enthalten oder kann auf der Website der WKS heruntergeladen werden.)

Der Käufer unterfertigt den Vertrag und schickt den von beiden Vertragspartnern unterschriebenen Kaufvertrag innerhalb von 5 Tagen im Original an die Windkraft Simonsfeld. Die Windkraft Simonsfeld bestätigt beiden Vertragspartnern per Mail den Eingang des Kaufvertrages.

Nun überweist der Käufer innerhalb von fünf Tagen (oder zu einem anderen auf dem Kaufvertrag genannten Termin) den Kaufpreis auf das vom Verkäufer auf dem Kaufvertrag angegebene Konto.

Der Verkäufer muss die Windkraft Simonsfeld AG per Mail oder Fax verständigen, wenn die Zahlung zehn Tage nach Bestätigung über den Eingang des Kaufvertrags durch die Windkraft Simonsfeld bzw. zu dem auf dem Kaufvertrag vereinbarten Termin NICHT auf seinem Konto eingegangen ist. Erfolgt keine Verständigung wird die Übertragung der Aktien – nach Freigabe durch den Aufsichtsrat – im Aktienbuch der Windkraft Simonsfeld AG vorgenommen. Der Kauf ist damit abgeschlossen.

13. Eintrag im Aktienbuch und Bestätigung

Nach Vorliegen eines gültigen Aktienkaufvertrages und der Freigabe durch den Aufsichtsrat erfolgt die Eintragung auf den Namen des Käufers im Aktienbuch der Windkraft Simonsfeld AG. Käufer und Verkäufer erhalten eine schriftliche Bestätigung der WKS AG über den Verkaufsabschluss und den Eintrag im Aktienbuch sowie eine Kopie des Kaufvertrages mit einem aktuellen Aktienbuchauszug. Das Original des Kaufvertrages verbleibt bei der Windkraft Simonsfeld AG.

14. Kosten

Die Nutzung des Handelsplatzes der Windkraft Simonsfeld AG ist kostenlos.

15. Haftungsausschluss

Die Windkraft Simonsfeld AG übernimmt keine Garantie für das tatsächliche Zustandekommen eines Kaufs oder Verkaufs.

16. Sanktionen

Bei Verstößen gegen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen behält sich die Windkraft Simonsfeld AG das Recht vor, Trader über eine bestimmte Zeitdauer vom Handelsplatz auszuschließen. Bei weiteren Verstößen kann dieser Zeitraum ausgeweitet, oder der Benutzer vollständig ausgeschlossen werden. Der Versuch, eine verhängte Sperre zu umgehen, ist als gravierender Verstoß zu werten.



Handelsplatz für Anleihen der Windkraft Simonsfeld AG

1. Registrierung

Um mit einem möglichen Handelspartner, im Folgenden als "Trader" bezeichnet, in Kontakt treten oder Kaufanbote bzw. Verkaufanbote einstellen oder bestätigen zu können, erfolgt die Registrierung als Trader. Die Vollendung des 18. Lebensjahres ist für den Handel mit Anleihen obligatorisch.

2. Registrierungsformular

Mit Klick auf "Registrieren" auf der Startseite gelangen Sie zum Registrierungsformular. Nachdem der Nutzer seine Daten eingegeben hat, muss er ein Registrierungsformular ausdrucken, in dem seine Angaben angeführt sind. Mit seiner Unterschrift auf dem Formular bestätigt er die Richtigkeit der Daten sowie sein Einverständnis mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Das unterfertigte Formular ist zusammen mit der Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises des Benutzers (oder des Zeichnungsberechtigten) an die Windkraft Simonsfeld AG zu übermitteln, welche die Daten überprüft.

3. Überprüfung und Freischaltung

Nach der Überprüfung – die in der Regel einen Werktag in Anspruch nimmt – erhält der Benutzer schriftlich an diejenige Adresse, die er als seinen Wohnsitz angegeben hat, seine Tradernummer und den Freischaltungscode, mit der er seinen Zugang zum Handelsplatz aktivieren kann.
Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Persönliche Daten werden zur Kontaktaufnahme bei der Annahme von Angeboten an die beiden beteiligten Trader übermittelt.

4. Änderung der Registrierungsdaten und Passwortverlust

Nach der Registrierung und Freischaltung können persönliche Daten vom Trader eingesehen, aber nur über schriftliche Eingabe an die WKS AG geändert werden, die diese Änderungen überprüft und durchführt. Bei Passwortverlust wird über Systemanfrage automatisiert ein neues zugeteilt. Das Passwort kann in weiterer Folge selbst über die Registrierungsmaske geändert werden.

5. Login

Der Login eines Traders im System erfolgt mittels der bei der Registrierung zugeteilten Tradernummer und dem selbstgewählten Passwort.

6. Kauf- und Verkaufanbote einstellen

Registrierte und eingeloggte Tradern können Anbote zum Kauf bzw. Verkauf von Anleihen auf dem Handelsplatz platzieren.

7. Angebotsdauer

Kaufanbote bzw. Verkaufanbote können für längstens 3 Wochen eingestellt werden, danach jederzeit um denselben Zeitraum verlängert werden.

8. Keine Haftung und Gewähr für angebotene Anleihen

Die Eigentumsübertragung von Anleihen (Kauf, Schenkung, usw...) wird nicht an die WKS AG gemeldet und unterliegt keiner Prüfungsmöglichkeit durch die WKS AG. Die WKS AG übernimmt daher keine wie immer geartete Haftung und Gewähr dafür, dass die auf dem Handelsplatz angebotenen Anleihen sich tatsächlich im Eigentum des Verkäufers befinden.

9. Kontaktaufnahme

Ein Trader kann jederzeit per "Privatnachricht" anonym Kontakt zu einem Anbieter aufnehmen und ein Gegenanbot in Anzahl und Preis legen oder eine Nachricht übermitteln.

10. Kauf- und Verkaufsanbote annehmen

Unter „Verkaufangebote“ bzw. „Kaufangebote“ sind alle Kauf- bzw. Verkaufangebote mit der jeweiligen Trader-Nummer, Anzahl, Preis und Gültigkeit der Angebote aufgelistet. Mit Klick auf „Angebot bestätigen“ kann ein Angebot bestätigt werden. Falls eine Mindestmenge angegeben ist, kann selbst die gewünschte Anzahl an Anleihen eingetragen werden. Käufer und Verkäufer erhalten nun eine Bestätigungsmail und die persönlichen Daten des jeweils anderen.

Ein bindender Vertrag kommt erst mit dem handschriftlichen Unterzeichnen des Kaufvertrages zustande. Die Trader werden aber darauf hingewiesen, dass sie schon mit der elektronischen Bestätigung in eine vorvertragliche Beziehung eintreten und daher Schutz- und Sorgfaltspflichten gegenüber ihrem Verhandlungspartner haben. Auch elektronische Angebote oder Bestätigungen sind daher schon – zu einem verdünnten Grad – verbindlich. Die Trader verpflichten sich, nur solche elektronische Angebote oder Bestätigungen abzugeben, die sie auch einhalten wollen.

11. Verkaufsabwicklung

Jetzt beginnt die Kauf-/Verkaufsabwicklung: Käufer und Verkäufer sind als Vertragspartner für die Abwicklung des Kaufs/Verkaufs selbst verantwortlich, sie können nun miteinander in Kontakt treten und die Modalitäten der Verkaufsabwicklung bzw. der Zahlung vereinbaren.

12. Kosten

Die Nutzung des Handelsplatzes der Windkraft Simonsfeld AG ist kostenlos.

13. Haftungsausschluss

Die Windkraft Simonsfeld AG übernimmt keine Garantie für das tatsächliche Zustandekommen eines Kaufs oder Verkaufs.

14. Sanktionen

Bei Verstößen gegen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen behält sich die Windkraft Simonsfeld AG das Recht vor, Trader über eine bestimmte Zeitdauer vom Handelsplatz auszuschließen. Bei weiteren Verstößen kann dieser Zeitraum ausgeweitet, oder der Benutzer vollständig ausgeschlossen werden. Der Versuch, eine verhängte Sperre zu umgehen, ist als gravierender Verstoß zu werten.